Schön, schöner, Photoshop?!

Schön, schöner, Photoshop?!

Unser Schönheitsideal in digitalen Zeiten

Ab Klassenstufe 5; Dauer: 60 Minuten
Vorlesungen richten sich grundsätzlich an zwei oder mehr Klassen

Ob auf Werbeplakaten oder bei Germany’s Next Topmodel – überall sehen wir schöne junge Menschen mit perfekter Haut, voluminösen Haaren und durchtrainierten Körpern.

Unser gängiges Schönheitsideal hat durch die digitalen Möglichkeiten der Bildbearbeitung (z.B. per Photoshop) eine neue Dimension erlangt: Fehler werden retuschiert, überflüssige Kilos weggezaubert.

In dieser Vorlesung wird hinterfragt, wie diese medial inszenierten Schönheitsideale sich in den letzten Jahren verändert haben und wie sie uns beeinflussen.