Spuren suchen, Spuren sichern

  • strict warning: Declaration of views_attach_plugin_display_node_content::options_submit() should be compatible with views_plugin_display::options_submit(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp11101931_N1O1K9ENN2/www/www2/kul-unterwegs-update/sites/all/modules/views_attach/views_attach_plugin_display_node_content.inc on line 248.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp11101931_N1O1K9ENN2/www/www2/kul-unterwegs-update/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.
Wie die Kriminalpolizei am Tatort arbeitet

Kriminalwissenschaftler Christian Matzdorf, HWR Berlin

Klasse 3 bis 6; Dauer: 60 Minuten
Vorlesungen richten sich grundsätzlich an zwei oder mehr Klassen

Wenn die Polizei gerufen wird, weil eine Straftat begangen wurde, muss sie diesen Tatort so genau wie möglich untersuchen. Denn fast immer hinterlassen Täter Spuren, die man auswerten kann. Dazu gehören zum Beispiel Fingerabdrücke.

Wie die Polizei danach sucht, wie Fingerabdrücke gesichert werden und warum sie bei der Aufklärung von Straftaten wichtig sind, wird in dieser Vorlesung erläutert.