Geräusche-Werkstatt

Geräusche-Werkstatt

mit einer Einführung ins Geräuschemachen

Klassenstufen 4 – 8; Dauer: 90 Minuten (zuzüglich Auf- und Abbauzeiten)

Der Workshop wird für eine einzelne Klasse angeboten.

Voraussetzungen: Ruhiger Raum mit 4 Tischen für Workshopleiter, Tafel, Steckdosenzugang, nahe gelegene Anliefer- und Parkmöglichkeit.

Krach und Lärm sind heutzutage unsere ständigen Begleiter. Tests zeigen: Fast jedes dritte Kind hat bereits eine Hörminderung. Zuhören fällt Schüler_innen immer schwerer.

Im ersten Teil dieses Workshops setzen wir uns damit auseinander, was Krach für die Ohren bedeutet. Dabei messen wir unter anderem die Lautstärke, mit der die Schüler_innen über Kopfhörer Musik hören (dazu möchten die Schüler_innen bitte ihre Handys mitbringen!). Und wir erfahren, was ein guter Hörsinn leisten kann.

Im zweiten Teil beschäftigen wir uns mit der Arbeit von Geräuschemachern und lernen dabei Tricks von Medienmachern kennen. Zum Beispiel: Kann man Orte hören? Wie hört sich Sonne an? Kann man Stille hören? Am Ende vertonen wir gemeinsam eine kurze Geschichte; die Teilnehmer erhalten das Ergebnis als mp3-Datei.